Publikationen

Die HafenCity Hamburg GmbH stellt zu vielfältigen Themen rund um das Projekt ausführliche Informationen zur Verfügung

Broschüre "Projekte"

Broschüre "Gebäude in der HafenCity"

Thematische Publikationen zur HafenCity

HafenCity Hamburg. Das erste Jahrzehnt

Stadtentwicklung, Städtebau und Architektur

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
216 Seiten, ca. 100 Farbabb., 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-485-5

Schallschutz bei teilgeöffneten Fenstern

Übersicht für Architekten, Ingenieure
und Investoren

Herausgegeben 2011
24 Seiten
PDF 3,5 MB

Transformationsraum Oberhafen

Informationen zum neuen Kultur- und Kreativquartier

Herausgegeben März 2011
17 Seiten
PDF 1,7 MB

HafenCity Hamburg

Neue Urbane Begegnungsorte

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
Springer, Wien, 2010;Text Dt. und Engl.
ISBN: 978-3-7091-0106-3
Im Buchhandel erhältlich

Architektur im Klimawandel

Herausgeber: HafenCity Hamburg GmbH / IBA Hamburg GmbH
Broschiert, 178 Seiten
ISBN: 978-3-9810872-8-4
Im Buchhandel erhältlich

Der Dalmannkai

HafenCity-Quartier mit maritimem Flair

Hrsg. von Thomas Hampel
256 Seiten, 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-452-7

Der Sandtorkai

Der erste Bauabschnitt der HafenCity

Hrsg. von Thomas Hampel
96 Seiten, 2007 ersch.
ISBN: 978-3-86108-889-9

Arbeitshefte

Diskussionspapiere

Diskussionspapier zur HafenCity 1

ÖFFENTLICHE STADTRÄUME UND DAS ENTSTEHEN VON ÖFFENTLICHKEIT

Februar 2010
19 Seiten
PDF 4,3 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 2

ZUZUGSMOTIVE UND LOKALE Bindung sowie DAS VERHÄLTNIS VON ÖFFENTLICHKEIT UND PRIVATHEIT

April 2010
27 Seiten
PDF 3,2 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 3

DIE HAFENCITY HAMBURG - IDENTITÄT, NACHHALTIGKEIT UND URBANITÄT

November 2012
30 Seiten
PDF 6,64 MB

Internationale Fachkonferenz "Stadt neu bauen"

Newsletter

HafenCity News 30 - Extra

EINE NEUE U-BAHN FÜR HAMBURG UND DIE HAFENCITY

News Extra Dezember 2012
4 Seiten
PDF 1,99 MB

News

Zurück zur Liste

HafenCity Hamburg 2013: Starke Dynamik, hoher Qualitätsanspruch

Das Jahr 2013 verspricht kraftvolle und weitsichtig gesetzte Impulse für die HafenCity. Darauf wies Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH, im Rahmen der Jahrespressekonferenz der HafenCity Hamburg GmbH hin.

Das Foto zeigt den Vorsitzenden der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH Herrn Bruns-Berentelg

Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH, im Rahmen der Jahrespressekonferenz der HafenCity GmbH (© ELBE&FLUT)

Nicht nur die Entwicklung der zentralen und östlichen Quartiere der HafenCity schreitet weiter voran, auch die Parks nehmen ihre grüne Gestalt an. Viele spannende neue Projekte schaffen in der gesamten HafenCity ein hervorragendes Investitionsklima sowie eine urbane Atmosphäre für Bewohner, Besucher und Arbeitnehmer. Die HafenCity Hamburg GmbH hatte am Dienstag zur Jahrespressekonferenz geladen und zahlreiche Medienvertreter waren der Einladung in das Ökumenische Forum „Die Brücke“ an der Shanghaiallee gefolgt.
„Der rasche Fortschritt in der Konzeption und Realisierung der östlichen HafenCity macht die starke planerische und wirtschaftliche Dynamik anschaulich, mit der die HafenCity weiter entwickelt wird. Noch wichtiger ist dabei die hohe Qualität, die durch das Verknüpfen von Arbeiten und Wohnen sowie die Entwicklung neuer Nutzungen entsteht“, so Jürgen Bruns-Berentelg vor den Journalisten.

Schon auf dem der Pressekonferenz vorangegangenen Rundgang durch die zentrale HafenCity machte Bruns-Berentelg viele der Grundzüge der Entwicklung für 2013 deutlich:

  • Das grüne Zentrum der HafenCity, der vier Hektar große Lohsepark, nimmt in den kommenden Monaten sichtbar Gestalt an. Zum Kirchentag im Mai ist der historische Lohseplatz neu erlebbar. Im Sommer 2013 wird zudem der 7200 Quadratmeter große Grasbrookpark, ein grüner Spielpark, in der westlichen HafenCity eröffnet.
  • In allen Teilen der HafenCity sind vielfältige neue Bauvorhaben in Planung und im Bau. Dabei mischen sich oftmals auf einem einzigen Grundstück Nutzungen für Büro und Gewerbe, Wohnen in den unterschiedlichsten Formen, Kindertagesstätten und andere soziale und medizinische Betreuungseinrichtungen.
  • Die Eröffnung der HafenCity Universität (Ende 2013) und der Umzug der Kühne Logistics University an den Grasbrookpark (Herbst 2013, ehemaliges SAP-Gebäude) gibt der HafenCity in diesem Jahr ein intensives neues Leben mit über 2000 Studierenden.
  • Das Zentrum der HafenCity formiert sich mit der Eröffnung des großen Gebäudeensembles an der Ostseite des Magdeburger Hafens
  • Mit Marquard & Bahls, den Gebr. Heinemann sowie Engel & Völkers bauen drei Unternehmen 2013/2014 in der HafenCity neue Standorte und schaffen damit rd. 1450 Arbeitsplätze. 2013 ziehen mit BP und Hanjin Shipping zwei weitere größere Büromieter in die HafenCity.
  • Die qualitätsvolle, mittel- und langfristig so bedeutsame Weiterentwicklung des Überseequartiers wird vorangetrieben. Die letzten Baulücken im bereits 2010 eingeweihten Nordteil schließen sich: Zur Straße Am Sandtorkai/Am Sandtorpark entsteht eine attraktive Mischnutzung mit Hotel, Entertainment, Einkaufen und Wohnen mit sehr interessanten Akteuren

„Damit wird die HafenCity in diesem Jahr nicht nur sichtbar weiter entwickelt und weiter gebaut. Sie wird mit den großen Parks auch grüner, durch die Hochschulstudenten deutlich lebendiger und in ihren Nutzungen, insbesondere in ihren Wohnangeboten, immer vielfältiger“, so Jürgen Bruns-Berentelg.