Leben

Die HafenCity ist in Teilen bereits zu einem lebendigen Stadtteil geworden. Zahlreiche Angebote richten sich an Bewohner, Beschäftigte ansässiger Unternehmen – und natürlich auch an Touristen

Gastronomie

Kultur & Ausstellungen

designxport

Ausstellung

Hongkongstraße 8
20457 Hamburg
Tel: 040 / 303832650

iF design exhibition Hamburg

Ausstellung

Hongkongstraße 6
20457 Hamburg
Tel: 040 / 30375380

Vereine & Institutionen

Veranstaltungskalender

September 2017

Veranstaltungsarchiv

Zurück zur Liste

Feierabendkonzert im Oberhafen

Diesmal geht es im Feierabendkonzert in der HafenCity um die vier flinken Hände der zwei begabten Pianisten Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link. Alle Klaviersonaten Mozarts sind Teil des Programms Pax de deux.

Die Pianisten Nicholas Ahston und Franck-Thomas Link. (© kammerkunst.de)

Es geht um einen der größten Musiker, den die Welt je gesehen hat - Mozart. 2 Pianisten, 4 Hände, alle Klaviersonaten. Die große C-Dur-Sonate KV 521 ist der neueste Baustein des riesigen Projektes Pas de deux.

Klaviere hatten zu Mozarts Zeit weniger Tasten als ein moderner Konzertflügel. Zu zweit kann es da leicht ein bisschen eng werden. Das fordert von den Pianisten fast schon choreographisches Geschick. 
Der junge Mozart erfand die Gattung der vierhändigen Klaviersonate für sich und seine geliebte Schwester Nannerl. Was für die beiden ein großer Spaß war, machte auch beim Publikum ungeheuren Eindruck. 

Das Feierabendkonzert findet im Oberhafen statt, dem Krativ- und Kulturquatier der HafenCity. Hier ist Raum für Tanzperformances, Co-Working-Spaces und für das aktuelle Theater der Welt.

Nicholas Ashton, Klavier
Franck-Thomas Link, Klavier

Termin:
Mittwoch,12. Juli 2017, kleine Gastronomie und VVK ab 17h, Konzert 18h

Eintritt:
Vorverkauf 9 Euro, Abendkasse 12 Euro

Ort:
Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

Veranstalter: 
Hamburger Kammerkunstverein e. V.

Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity

Bildungseinrichtungen