Leben

Die HafenCity ist in Teilen bereits zu einem lebendigen Stadtteil geworden. Zahlreiche Angebote richten sich an Bewohner, Beschäftigte ansässiger Unternehmen – und natürlich auch an Touristen

Gastronomie

Kultur & Ausstellungen

designxport

Ausstellung

Hongkongstraße 8
20457 Hamburg
Tel: 040 / 303832650

iF design exhibition Hamburg

Ausstellung

Hongkongstraße 6
20457 Hamburg
Tel: 040 / 30375380

Vereine & Institutionen

Veranstaltungskalender

Oktober 2017

Veranstaltungsarchiv

Zurück zur Liste

Hoch- und plattdeutsche Lesungen für Groß & Klein

Vor allem Familien, Kinder und Jugendliche können sich am Sonntag den 7. Mai 2017 im Kesselhaus in die Welt der Wildtiere Hamburgs begeben. Vorgetragen wird das von Schülerinnen und Schülern aus Heimfeld verfasste Buch „Der allerschönste Platz Hamburgs“ – und zwar auf hoch- und plattdeutsch. Die Geschichte spielt in der Nacht vom Hafengeburtstag

Gestempelte Buchillustration von Tieren in Hamburg

Buchcover „Der allerschönste Platz Hamburgs“ (© Amiguitos)

Am Ufer des großen Teiches in Planten & Blomen feiern die wilden Tiere Hamburgs ihr Friedensfest – bis es zu einem Streitgespräch kommt. Gibt es ihn, den einen allerschönsten Platz in der Hansestadt? Die wilden Tiere geraten durch diese Frage in einen fürchterlichen Streit. Das ausgelassene und fröhliche Fest ist in Gefahr. Wird es eine Lösung geben?  

Julia Kaufhold (Lehrerin der Projektklasse und Autorin) und Benita Brunnert (Übersetzerin in die plattdeutsche Sprache) nehmen die Zuhörer am Sonntag, den 7. Mai mit in die Welt der Wildtiere Hamburgs. Im Anschluss kann am großen städtebaulichen Modell im Kesselhaus gemeinsam geschaut werden, wo er denn nun ist, der allerschönste Platz der Stadt.

Das Buch hat übrigens eine ganz besondere Entstehungsgeschichte. Nachdem die Schülerinnen und Schüler dem Londoner Original „Der allerschönste Platz / The most beautiful place“ lauschen durften, waren sie so begeistert, dass sie sich entschieden, es den Autorinnen nachzumachen. Dazu fanden sie heraus, welche Wildtiere in Hamburg zu finden sind, legten passende Plätze fest, schrieben gemeinsam den Text und stempelten alle Bilder für die Buchillustration. Ein halbes Jahr lang arbeiteten sie im Deutsch-, Biologie und Kunstunterricht an ihrem Buchprojekt. Dank des finanziellen Engagements der Carl-Toepfer-Stiftung konnte schließlich ein eigenes Buch produziert werden.

Der Eintritt ist frei.

Termine Lesungen „Der allerschönste Platz Hamburgs“:
Sonntag, 7. Mai 2017,  

14:00 – 15:00 Uhr und
16:00 – 17:00 Uhr

Ort:
HafenCity InfoCenter im Kesselhaus, Am Sandtorkai 30 (Speicherstadt)

Veranstalter:
Amiguitos Verlag

Hinweise und weitere Veranstaltungen

Die HafenCity Hamburg GmbH ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten und macht sich solche Inhalte nicht zu eigen.

Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity

Bildungseinrichtungen