Publikationen

Die HafenCity Hamburg GmbH stellt zu vielfältigen Themen rund um das Projekt ausführliche Informationen zur Verfügung

HafenCity Hamburg: Themen, Quartiere, Projekte

HafenCity News

Gebäude in der HafenCity

Thematische Publikationen zur HafenCity

Gestaltungsregeln

Erdgeschosslagen mit publikumsbezogener Ausrichtung

Herausgegeben 2017
16 Seiten
PDF 2,6 MB

Kreativer Archipel

Orte der Kreativen in Hamburg und in der HafenCity

Hardcover, 132 Seiten
ISBN: 978-3-88506-486-2
Im Buchhandel erhältlich

HafenCity Hamburg. Das erste Jahrzehnt

Stadtentwicklung, Städtebau und Architektur

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
216 Seiten, ca. 100 Farbabb., 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-485-5

HafenCity Hamburg

Neue Urbane Begegnungsorte

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
Springer, Wien, 2010;Text Dt. und Engl.
ISBN: 978-3-7091-0106-3
Im Buchhandel erhältlich

Der Dalmannkai

HafenCity-Quartier mit maritimem Flair

Hrsg. von Thomas Hampel
256 Seiten, 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-452-7

Der Sandtorkai

Der erste Bauabschnitt der HafenCity

Hrsg. von Thomas Hampel
96 Seiten, 2007 ersch.
ISBN: 978-3-86108-889-9

Arbeitshefte

Diskussionspapiere

Diskussionspapier zur HafenCity 1

ÖFFENTLICHE STADTRÄUME UND DAS ENTSTEHEN VON ÖFFENTLICHKEIT

Februar 2010
19 Seiten
PDF 4,3 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 2

ZUZUGSMOTIVE UND LOKALE Bindung sowie DAS VERHÄLTNIS VON ÖFFENTLICHKEIT UND PRIVATHEIT

April 2010
27 Seiten
PDF 3,2 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 3

DIE HAFENCITY HAMBURG - IDENTITÄT, NACHHALTIGKEIT UND URBANITÄT

September 2014
21 Seiten
PDF 6,64 MB

Meldungen

Zurück zur Liste

Ausstellung „Märchenwelten“ soll im Frühjahr 2019 eröffnen

Am Mittwoch, den 21. November 2018 erfolgte der symbolische erste Spatenstich für den temporären Ausstellungspavillon am Baakenhöft, der ab Frühjahr 2019 zahlreiche Besucher in die Märchenwelten der Gebrüder Grimm entführen wird. Ab 2022 wird die Ausstellung dann im fertiggestellten Gebäude am Strandkai zu sehen sein

Visualisierung der Ausstellung

Modernste digitale Techniken und klassische Elemente sorgen gemeinsam für ein unvergessliches Erlebnis auf 3.000 m2 (© TAMSCHICK MEDIA + SPACE GmbH )

„Grimms Märchen und ihre darin vermittelten Werte sind seit mehr als 200 Jahren ein Bestseller und haben nichts von ihrer Magie verloren. Die Märchenwelten-Ausstellung ist das Tor zu Wundern, Werten und Wissen zu einigen der kostbarsten Schätze unserer Kulturgeschichte“, erklärte Carolin Ngo, Vorstand der Märchenwelten, heute anlässlich des Spatenstichs für den Ausstellungspavillon. So vergrub denn auch ihr Vorstandskollege Matthias Kammermeier drei dunkelrote Äpfel in der Erde am Baakenhöft: eine Frucht, die die - genau wie die Zahl „3“ - in der Tradition der Märchen eine bedeutende Rolle spielt und dem Projekt Glück bringen soll.

Die „Märchenwelten“ werden ab Frühjahr 2019 auf rund 3.000 m2 die Besucher mit allen Sinnen in die Geschichten eintauchen lassen. Dafür sorgen modernste, digitale und multimediale Techniken gemeinsam mit klassischen Elementen wie Scherenschnitte, Malereien und kunstvoll gestaltete Bühnenbilder. Der Clou: Die gesamte Ausstellung reagiert mit Hilfe eines Trackingsystems auf den Besucher und lässt ihn sein eigenes Märchen erleben. Ein junges, englischsprachiges Mädchen wird die Ausstellung völlig anders wahrnehmen, als ein deutschsprachiger Senior. Spiegelbilder und Schatten der jährlich rund 300.000 Besucher werden sich mit Hilfe der Technik „selbstständig machen“, Wände und Böden sich beim Überqueren verändern.

Die HafenCity Hamburg GmbH ermöglicht, dass die Ausstellungsverantwortlichen nun zunächst eine Eventhalle auf dem anschließend wieder als südliches Ende des Lohseparks fungierenden Baakenhöft errichten können. Hier lockt die Ausstellung sowohl hochwassergeschützt als auch mit U-Bahnanbindung versehen zahlreiche Besucher in die HafenCity, bevor das eigentlich dafür vorgesehene Gebäude am Strandkai voraussichtlich 2022 fertiggestellt wird. „Die Märchenwelten sind ein bedeutendes Projekt für die HafenCity und für Hamburg“, so Jürgen Bruns-Berentelg. „2022 rechnen wir mit rund 80.000 Besuchern pro Tag in der HafenCity. Wir glauben, dass auch das Konzept der Märchenwelten einen Beitrag zum weiteren erfolgreichen Aufwachsen der Attraktivität der HafenCity leisten kann.“