Publikationen

Die HafenCity Hamburg GmbH stellt zu vielfältigen Themen rund um das Projekt ausführliche Informationen zur Verfügung

HafenCity Hamburg: Themen, Quartiere, Projekte

HafenCity News

Gebäude in der HafenCity

Thematische Publikationen zur HafenCity

Gestaltungsregeln

Erdgeschosslagen mit publikumsbezogener Ausrichtung

Herausgegeben 2017
16 Seiten
PDF 2,6 MB

Kreativer Archipel

Orte der Kreativen in Hamburg und in der HafenCity

Hardcover, 132 Seiten
ISBN: 978-3-88506-486-2
Im Buchhandel erhältlich

HafenCity Hamburg. Das erste Jahrzehnt

Stadtentwicklung, Städtebau und Architektur

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
216 Seiten, ca. 100 Farbabb., 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-485-5

HafenCity Hamburg

Neue Urbane Begegnungsorte

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
Springer, Wien, 2010;Text Dt. und Engl.
ISBN: 978-3-7091-0106-3
Im Buchhandel erhältlich

Der Dalmannkai

HafenCity-Quartier mit maritimem Flair

Hrsg. von Thomas Hampel
256 Seiten, 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-452-7

Der Sandtorkai

Der erste Bauabschnitt der HafenCity

Hrsg. von Thomas Hampel
96 Seiten, 2007 ersch.
ISBN: 978-3-86108-889-9

Arbeitshefte

Diskussionspapiere

Diskussionspapier zur HafenCity 1

ÖFFENTLICHE STADTRÄUME UND DAS ENTSTEHEN VON ÖFFENTLICHKEIT

Februar 2010
19 Seiten
PDF 4,3 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 2

ZUZUGSMOTIVE UND LOKALE Bindung sowie DAS VERHÄLTNIS VON ÖFFENTLICHKEIT UND PRIVATHEIT

April 2010
27 Seiten
PDF 3,2 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 3

DIE HAFENCITY HAMBURG - IDENTITÄT, NACHHALTIGKEIT UND URBANITÄT

September 2014
21 Seiten
PDF 6,64 MB

Meldungen

Zurück zur Liste

HafenCity auf der MIPIM 2019: Hamburgs Zukunft an Elbe und Bille

Die HafenCity Hamburg GmbH präsentiert auf der internationalen Immobilienmesse MIPIM in Cannes die gesamte Bandbreite innovativer Stadtentwicklung. Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt ist vom 12. bis 15. März 2019 Hauptstandpartner des Gemeinschaftsstandes der Freien und Hansestadt Hamburg an Stand R8.B20 im Palais des Festivals

Auf dem Foto sieht man den Stand der HafenCity Hamburg GmbH auf der MIPIM. Mitarbeiter und Messebesucher stehen in einem regen Austausch.

Mitarbeiter der HafenCity Hamburg GmbH stehen Besuchern an allen Messetagen für Gespräche zur Verfügung. (© Stefan Groenveldt)

Im Mittelpunkt des Auftritts der HafenCity Hamburg GmbH steht in diesem Jahr – neben der Information über den Projektfortschritt und zu den letzten verfügbaren Grundstücken in der HafenCity – der gesamte neue innerstädtische Transformationsraum aus HafenCity, Billebogen und Grasbrook.

Die Hansestadt Hamburgs entwickelt derzeit wegweisende und zukunftsgerichtete innere Stadtqualitäten entlang der beiden Wasserläufe Elbe und Bille. Allen voran wächst die HafenCity mit einer Vielzahl von Gebäuden, einer intensiven Nutzungsmischung, neuen Innovationen und vielen kleinen integrierten Projekten ihrer Vollendung entgegen. Daran schließen sich zwei weitere Stadträume unmittelbar an: der Billebogen, wo auf 900 Metern ein neuer Stadteingang für Hamburgs innere Stadt und Raum für unternehmerische Ideen entsteht – und südlich, auf der gegenüberliegenden Elbseite, der neue Innovations-Stadtteil Grasbrook. Gemeinsam bilden die drei Stadtentwicklungsgebiete einen über 300 Hektar großen innerstädtischen Transformationsraum mit Wohraum-Potenzial für ca. 23.000 Menschen und für ca. 71.000 Arbeitsplätze. 2019 werden im Rahmen von zwei städtebaulichen Verfahren die Ideen für die neuen Zukunftsräume Hamburgs konkretisiert.

Die HafenCity ist unterdessen in ihrem Zentrum und im Osten eine faszinierende Großbaustelle. 1.860 Wohnungen sind derzeit im Bau. Der westliche Strandkai schließt mit zwei neuen Türmen und insgesamt über 500 Wohnungen eine letzte Lücke im Westen. Für das südliche Überseequartier, realisiert durch Unibail-Rodamco-Westfield, mit 265.000 Quadratmetern (Gesamtfläche), 200 Geschäften und circa 50 Gastro-Einheiten, mit Hotels und 10 Kinosälen, einem vertikal organisierten Kreuzfahrtterminal, mit 4.200 Arbeitsplätzen und rund 650 Wohnungen liegen überwiegend die Baugenehmigungen vor und der Grundstein wird gelegt. Im Osten der HafenCity entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft der neu eröffneten U4-Haltestelle das Quartier Elbbrücken mit 560.000 qm Bruttogesamtfläche, für rund 11.000 Arbeitsplätze und 1.400 Wohnungen. Mehrere wegweisende Projekte gehen in 2019 in Bau, darunter das Hightech-Smart-Building „EDGE Hamburg“ mit circa 24.700 qm BGF sowie ein 29.000 qm BGF großes Präventionszentrum zweier Berufsgenossenschaften und das Solargebäude der Enerparc AG mit 7.000 qm BGF.  Weitere Auslobungen, Bauherren- und Architekturentscheidungen sind in Vorbereitung.

Neue städtebauliche Perspektiven

Östliche und südlich der HafenCity werden 2019 im Rahmen von zwei städtebaulichen Verfahren sowohl für den neu zu gestaltenden Stadteingang Elbbrücken als auch für den neuen Stadtteil Grasbrook erste städtebauliche Perspektiven entwickelt. Im Januar 2019 startete ein Testplanungsverfahren, das der  Bezirk Hamburg-Mitte, die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und die Billebogen Entwicklungsgesellschaft (BBEG), eine Tochter der HafenCity Hamburg GmbH, durchführen, um übergreifende städtebauliche Perspektiven für das gesamte Gebiet von der nördlichen Veddel bis zum Billebecken zu entwickeln.

Innovativer Stadtteil Grasbrook

Auch das Nachdenken über den neuen Stadtteil Grasbrook nimmt konkretere Formen an. Der Grasbrook liegt gegenüber der HafenCity, südlich der Norderelbe. Geplant sind circa 3.000 Wohnungen, in Miete und Eigentum, für Genossenschaften und Baugemeinschaften, ein Drittel der Wohnungen wird gefördert. Vor allem aber entstehen circa 16.000 zum Teil hochwertige Arbeitsplätze, u.a. für Forschung und Entwicklung, aber auch für Start-ups, kleinere und mittelgroße Produktionsstätten und Manufakturen. Im Rahmen eines Wettbewerblichen Dialogs, durchgeführt von der HafenCity Hamburg GmbH in Kooperation mit der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, werden in 2019 sowohl für den Städtebau als auch für den Freiraum gestalterische Konzepte entwickelt.

Veranstaltungen auf dem Stand

Dienstag, 12. März 2019, 14:00 Uhr
Diskussionsrunde: Planetary boundaries and the future of urban development

Mittwoch, 13. März 2019, 15:00 Uhr
Hamburg / HafenCity Empfang

Die HafenCity Hamburg GmbH ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten und macht sich solche Inhalte nicht zu eigen.