Publikationen

Die HafenCity Hamburg GmbH stellt zu vielfältigen Themen rund um das Projekt ausführliche Informationen zur Verfügung

HafenCity Hamburg: Themen, Quartiere, Projekte

HafenCity News

Gebäude in der HafenCity

Thematische Publikationen zur HafenCity

Gestaltungsregeln

Erdgeschosslagen mit publikumsbezogener Ausrichtung

Herausgegeben 2017
16 Seiten
PDF 2,6 MB

Kreativer Archipel

Orte der Kreativen in Hamburg und in der HafenCity

Hardcover, 132 Seiten
ISBN: 978-3-88506-486-2
Im Buchhandel erhältlich

HafenCity Hamburg. Das erste Jahrzehnt

Stadtentwicklung, Städtebau und Architektur

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
216 Seiten, ca. 100 Farbabb., 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-485-5

HafenCity Hamburg

Neue Urbane Begegnungsorte

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
Springer, Wien, 2010;Text Dt. und Engl.
ISBN: 978-3-7091-0106-3
Im Buchhandel erhältlich

Der Dalmannkai

HafenCity-Quartier mit maritimem Flair

Hrsg. von Thomas Hampel
256 Seiten, 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-452-7

Der Sandtorkai

Der erste Bauabschnitt der HafenCity

Hrsg. von Thomas Hampel
96 Seiten, 2007 ersch.
ISBN: 978-3-86108-889-9

Arbeitshefte

Diskussionspapiere

Diskussionspapier zur HafenCity 1

ÖFFENTLICHE STADTRÄUME UND DAS ENTSTEHEN VON ÖFFENTLICHKEIT

Februar 2010
19 Seiten
PDF 4,3 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 2

ZUZUGSMOTIVE UND LOKALE Bindung sowie DAS VERHÄLTNIS VON ÖFFENTLICHKEIT UND PRIVATHEIT

April 2010
27 Seiten
PDF 3,2 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 3

DIE HAFENCITY HAMBURG - IDENTITÄT, NACHHALTIGKEIT UND URBANITÄT

September 2014
21 Seiten
PDF 6,64 MB

Meldungen

Zurück zur Liste

Lee Kuan Yew World City Prize: Hamburg mit "Special Mention"

Große Ehre auch für die HafenCity: Am Montag, den 9. Juli 2018 wurde in Singapur mit dem Lee Kuan Yew World City Prize einer der renommiertesten Städtepreise weltweit verliehen. Preisträger ist die koreanische Hauptstadt Seoul. Hamburg wurde neben Tokio, Kasan und Surabaya mit einer „Special Mention“ bedacht. Die Preisverleihung fand im Rahmen der World City Conference statt

Hamburg wurde neben Tokio, Kasan und Surabaya mit einer "Special Mention" gewürdigt. Prof. Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH (3.v.l.) nahm für die Freie und Hansestadt Hamburg an der Preisverleihung teil.

Am vergangenen Montag wurde der Lee Kuan Yew World City Prize in Singapur vergeben. Hamburg wurde von der Jury mit einer "Special Mention" gewürdigt und als anziehender und attraktiver Standort gelobt. Eine international hochrangig besetzte Evaluierungskommission unter Vorsitz von Prof. Marilyn Jordon Taylor aus den USA hatte im Herbst 2017 Hamburg über mehrere Tage besucht und sich dabei auch mit dem damaligen Ersten Bürgermeister Olaf Scholz getroffen.

Die Delegation informierte sich über zentrale politische Themen wie Wohnungsbau, Inklusion von Flüchtlingen, über die vielen Veränderungen im Bildungs- und Ausbildungssektor sowie über Nachhaltigkeitsstrategien. Ziele waren Wissenschaftsinstitutionen wie das Klimarechenzentrum, aber vor allem auch die großen Stadtentwicklungsvorhaben HafenCity, die IBA und der Autobahndeckel in Altona.

Der diesjährige Hauptpreis wurde an die koreanische Hauptstadt Seoul vergeben. Preisträger waren in den vergangenen Jahren die Städte Bilbao (2010), New York City (2012), Suzhou (2014) und Medellin (2016). Hamburg wurde diesmal neben Tokio, Kasan und Surabaya mit einer "Special Mention" bedacht und erhielt somit eine ehrenvolle internationale Anerkennung. Die Special Mentions des Jahres 2016 waren Auckland, Sydney, Toronto und Wien. Die Preisverleihung fand im Rahmen der World City Conference statt, bei der Hamburg durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH, Prof. Jürgen Bruns-Berentelg, repräsentiert wurde. Die HafenCity Hamburg GmbH hatte die Bewerbung für Hamburg entwickelt und koordiniert.

"Hamburg realisiert seine Verdichtungsstrategie angesichts von Herausforderungen wie dem steigenden Wohnflächenbedarf und der Verkehrssituation sehr erfolgreich. Dabei gilt die HafenCity als Exzellenzbeispiel für erfolgreiche Stadtentwicklung", heißt es unter anderem im Juryprotokoll. Zudem betonte die Auswahlkommission die herausragende Rolle Hamburgs für andere Städte, die ihre Wirtschaft ebenfalls durch ein reiches Bildungsangebot und eine hohe Lebensqualität unterstützen wollen.

Der Lee Kuan Yew World City Prize gehört zu den renommiertesten Städtepreisen weltweit und wird alle zwei Jahre vergeben.

Weitere Informationen

Die HafenCity Hamburg GmbH ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten und macht sich solche Inhalte nicht zu eigen.