Publikationen

Die HafenCity Hamburg GmbH stellt zu vielfältigen Themen rund um das Projekt ausführliche Informationen zur Verfügung

HafenCity Hamburg: Themen, Quartiere, Projekte

HafenCity News

Gebäude in der HafenCity

Thematische Publikationen zur HafenCity

Gestaltungsregeln

Erdgeschosslagen mit publikumsbezogener Ausrichtung

Herausgegeben 2017
16 Seiten
PDF 2,6 MB

Kreativer Archipel

Orte der Kreativen in Hamburg und in der HafenCity

Hardcover, 132 Seiten
ISBN: 978-3-88506-486-2
Im Buchhandel erhältlich

HafenCity Hamburg. Das erste Jahrzehnt

Stadtentwicklung, Städtebau und Architektur

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
216 Seiten, ca. 100 Farbabb., 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-485-5

HafenCity Hamburg

Neue Urbane Begegnungsorte

Hrsg. von Jürgen Bruns-Berentelg et al.
Springer, Wien, 2010;Text Dt. und Engl.
ISBN: 978-3-7091-0106-3
Im Buchhandel erhältlich

Der Dalmannkai

HafenCity-Quartier mit maritimem Flair

Hrsg. von Thomas Hampel
256 Seiten, 2012 ersch.
ISBN 978-3-88506-452-7

Der Sandtorkai

Der erste Bauabschnitt der HafenCity

Hrsg. von Thomas Hampel
96 Seiten, 2007 ersch.
ISBN: 978-3-86108-889-9

Arbeitshefte

Diskussionspapiere

Diskussionspapier zur HafenCity 1

ÖFFENTLICHE STADTRÄUME UND DAS ENTSTEHEN VON ÖFFENTLICHKEIT

Februar 2010
19 Seiten
PDF 4,3 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 2

ZUZUGSMOTIVE UND LOKALE Bindung sowie DAS VERHÄLTNIS VON ÖFFENTLICHKEIT UND PRIVATHEIT

April 2010
27 Seiten
PDF 3,2 MB

Diskussionspapier zur HafenCity 3

DIE HAFENCITY HAMBURG - IDENTITÄT, NACHHALTIGKEIT UND URBANITÄT

September 2014
21 Seiten
PDF 6,64 MB

Meldungen

Zurück zur Liste

Osaka 9 - HafenCity NachhaltigkeitsPavillon eröffnet

Die Kernthemen ökologisch nachhaltiger Stadtentwicklung sind seit Dienstag den 13. April im neuen Ausstellungspavillon Osaka 9 täglich außer montags von 10 - 18 Uhr erlebbar. Der 120 Quadratmetern große NachhaltigkeitsPavillon befindet sich an der Uferpromenade des Magdeburger Hafens gegenüber des Maritimen Museums. Er ist zugleich dezentraler Infopoint für die Stadt Hamburg als "Europäische Umwelthauptstadt". Der Pavillon wird aber auch über das Jahr 2011 hinaus über nachhaltige Stadtentwicklung informieren

Eine Raumskulptur aus Stapeln gebrauchter Europaletten nimmt Bezug auf den Hafen und integriert multimediale Informationen rund um das Thema nachhaltige Stadtentwicklung (© Martin Kunze)

Nachhaltige Stadtentwicklung
Eine ressourcenschonende und umweltverträgliche Entwicklung der Städte ist weltweit eine der wichtigsten Anforderungen im 21. Jahrhundert. Die Hamburger HafenCity steht für nachhaltige Stadtentwicklung auf ehemaligem Hafengelände mit innovativen Umsetzungsstrategien. Die Kernthemen ökologisch nachhaltiger Stadtentwicklung werden in dem neuen Ausstellungspavillon Osaka 9 am Magdeburger Hafen auf 120 Quadratmetern mitten in der HafenCity erlebbar gemacht:

  • Ressourceneffiziente und attraktive Citystruktur
  • Energie- und zeitsparende Mobilitätsstruktur
  • Nachhaltige Energieversorgung und zertifizierte Gebäude

Der HafenCity NachhaltigkeitsPavillon OSAKA 9
Der NachhaltigkeitsPavillon befindet sich an der Uferpromenade des Magdeburger Hafens gegenüber des Maritimen Museums. Er ist zugleich dezentraler Infopoint für die Stadt Hamburg als "Europäische Umwelthauptstadt". Der Pavillon wird aber auch über das Jahr 2011 hinaus über nachhaltige Stadtentwicklung informieren. Den Besucher erwartet ein ungewöhnlicher
Ausstellungsraum: Eine Raumskulptur aus Stapeln gebrauchter Europaletten nimmt Bezug auf den Hafen und integriert multimediale Informationen rund um das Thema nachhaltige Stadtentwicklung. Die Ausstellung wird ständig aktualisiert und sie ergänzt das Informationsangebot des bereits seit dem Jahr 2000 bestehenden HafenCity InfoCenters im Kesselhaus.

Die HafenCity erkunden
Die Ausstellung lädt Besucher auch zur Erkundung der "grünen" HafenCity ein. Auf den geführten Umwelttouren "Grüner Landgang" oder spielerisch mit Hilfe von Quartettkarten lassen sich konkrete nachhaltige Projekte der HafenCity auf eigene Faust entdecken.

Veranstaltungen
Die begleitende Veranstaltungsreihe "Green Club" wird gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Umweltschutz durchgeführt und lädt zu Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen rund um das Thema nachhaltige Stadtentwicklung ein.

Die Kleine ElbFaire – Fair und Bio
Getränke und kleine Snacks gibt es zur Stärkung am Tresen der Kleinen ElbFaire. Natürlich ist alles fair gehandelt und biologisch angebaut. Denn nachhaltiges Handeln heißt auch: Produkte von Produzenten des fairen Handels, regional und weltweit, anzubieten. Zum Mitnehmen gibt es außerdem fair gehandelten Kaffee, Tee, Schokolade, Leckereien und ausgewähltes Kunsthandwerk.
Die Kleine ElbFaire ist ein Projekt der Brücke – Ökumenisches Forum HafenCity, einem Zusammenschluss von 19 Kirchen und Konfessionen Hamburgs. Im Frühjahr 2012 wird die "Brücke" an der Shanghaiallee ein eigenes Gebäude beziehen, in dem neben der Ökumenischen Kapelle und dem generationsübergreifenden Wohnprojekt das Weltcafé ElbFaire eröffnen wird.

Öffnungszeiten:
Osakaallee 9 am Magdeburger Hafen
Di.-So. 10:00 - 18:00 Uhr, Mo. geschlossen