Leben

Die HafenCity ist in Teilen bereits zu einem lebendigen Stadtteil geworden. Zahlreiche Angebote richten sich an Bewohner, Beschäftigte ansässiger Unternehmen – und natürlich auch an Touristen

Gastronomie

Kultur & Ausstellungen

designxport

Ausstellung

Hongkongstraße 8
20457 Hamburg
Tel: 040 / 303832650

iF design exhibition Hamburg

Ausstellung

Hongkongstraße 6
20457 Hamburg
Tel: 040 / 30375380

Vereine & Institutionen

Veranstaltungskalender

Oktober 2019

Veranstaltungsarchiv

Zurück zur Liste

Das KörberForum im April 2016

Im April 2016 lädt die Körber-Stiftung wieder zu verschiedenen Veranstaltungen ins KörberForum in der HafenCity ein. Diesmal stehen verschiedene Konzerte auf dem Programm, u.a. unter dem Motto"Spurensuche" und "Conflicts and Connections", sowie Diskussionen und Gespräche zum Thema Flüchtlingskrise, Russlandkonflikt und Integration.

Das KörberForum: Über 80 öffentliche Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit hochkarätigen Gästen veranstaltet die Körber-Stiftung hier pro Jahr.

Das KörberForum: Über 80 öffentliche Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit hochkarätigen Gästen veranstaltet die Körber-Stiftung hier pro Jahr.

Das KörberForum ist Sitz und Veranstaltungsort der Hamburger Körber-Stiftung in der HafenCity. Im Mittelpunkt des breiten Programmangebots stehen Ergebnisse und Impulse aus der Stiftungsarbeit mit den Schwerpunkten Neuer Osten - Neue Mächte, Umgang mit Geschichte, MINT-Förderung, Potenziale des Alters und Musikvermittlung. Über 80 öffentliche Veranstaltungen finden pro Jahr alleine im KörberForum statt. 

1959 vom Unternehmer und Stifter Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Körber-Stiftung heute mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 17 Millionen Euro zur Verfügung. An den Standorten Hamburg und Berlin sind rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt.

Auch im April 2016 finden wieder viele interessante Veranstaltungen und Konzerte im KörberForum in der HafenCity statt.

Dienstag, 05. April 2016, 18:00 Uhr - Konzert: Frühlingskonzert
Im Stipendiatenkonzert der Deutschen Stiftung Musikleben tragen vierjunge Musiker humorvolle Geniestreiche von Beethoven, Mozart, Britten und Schubert zusammen.

Donnerstag, 07. April 2016; 19:00 Uhr - Gespräch: Fremder Nachbar
Russland als Lebensthema: Der Fotograf Gerd Ludwig dokumentierte Menschen, Alltag und Gesellschaft in Russland und den Nachfolgestaaten der Sowjetunion.

Montag, 11. April 2016; 19:00 Uhr - Gespräch: history@debate: Geteilte Vergangenheit
Kurz nach den Protesten auf dem Euromaidan wurde die Krim in die Russische Föderation eingegliedert. Über die geteilte Geschichte Russlands und der Ukraine sprechen Alexey Miller und Yaroslav Hrytsak.

Mittwoch, 13. April 2016, 19:00 Uhr - Gespräch: Integration, nur wie?
Deutschland ist ein Einwanderungsland. Bei der Integration spielt Bildung eine Schlüsselrolle. Wie sie gelingt, diskutieren die Staatsministerin für Integration Aydan Özoğuz, der Migrationsforscher Aladin El-Mafaalani und die Berliner Schulleiterin Fiona Brunk.

Donnerstag, 14. April 2016, 19:00 Uhr - Gesprächskonzert: Conflicts and Connections
 Tenor Benjamin Popson macht eine musikalische Reise um den krisengeschüttelten Globus auf der Suche nach dem, was Menschen aller Länder in der Musik verbindet. Am Klavier: Cristina Alba Padial.

Montag, 18. April 2016, 19:00 Uhr - Diskussion: Leben: Karriere, Familie, Freiheit - alles planbar?
Montag, 25. April 2016; 19:00 Uhr - Diskussion: Arbeit: 24/ 7/ 365
 Wir werden immer älter – und das heißt auch: Wir haben mehr Zeit für Bildung, Arbeit, Familie, Muße und Engagement. Die gemeinsame Veranstaltungs- und Sendereihe mit NDR Info zeigt, wie wir unsere Lebensarbeitszeit neu gestalten können.

Dienstag, 19. April 2016, 19:00 Uhr - Gesprächskonzert: 2x hören: Keine angst vor Beat Furrer
Das Wort "Spur" versteht Komponist Beat Furrer als Überbleibsel einer Bewegung. Das Stadler Quartett und der Pianist Per Rundberg gehen sich auf musikalische Spurensuche durch das gleichnamige Werk.

Donnerstag, 21. April 2016, 19:00 - Buchpremiere: Der Cyborg und das Krokodil
Technik hilft, macht Spaß und manchmal treibt sie uns zur Weißglut. Gero von Randows neues Buch ist ein Aufruf, ihr ohne Angst, aber mit kritischem Bewusstsein und Spieltrieb zu begegnen.

Dienstag, 26. April 2016, 20:00 Uhr: Künsltergespräch: Wo ist deine Kunst zu Hause, Daniel Hope?
Er interpretiert Musik von Bach bis Sting, schreibt Bücher und füllt die Säle von Aspen bis Zürich. Ob der weltberühmte Geiger Daniel Hope eine simple Antwort auf Mely Kiyaks Frage hat? 

Ort:
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Dienstag, 26. April 2016, 19:00 Uhr - Gespräch: AltersBilder: Corny Littman
Seit vierzig Jahren schafft Corny Littmann Kult und Kultur – als Theatermacher, Spitzenkandidat der Grünen oder Retter des FC St. Pauli. Littmann erzählt, wie das Lustprinzip seine Arbeit und sein Leben bestimmt.

Ort:
Haus im Park, Gräpelweg 8, 21029 Hamburg 

Mittwoch, 27. April 2016, 19:30 - Gepsärch: Vergängliche Bilder
 Über sich wandelnde Altersbilder in Kunst und Gesellschaft sprechen Literaturwissenschaftlerin Henriette Herwig, Soziologe Heinz Bude und Theologe Reimer Gronemeyer.

Ort:
Literaturhaus Hamburg, Schwankenwik 38, 22087 Hamburg 

Info:
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Anmeldung unter www.koerberforum.de. Für Spontanbesucher werden am Veranstaltungsabend 20 Stehplätze ohne Voranmeldung vergeben.

Veranstalter:
Körber Stiftung

Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity

Bildungseinrichtungen