Leben

Die HafenCity ist in Teilen bereits zu einem lebendigen Stadtteil geworden. Zahlreiche Angebote richten sich an Bewohner, Beschäftigte ansässiger Unternehmen – und natürlich auch an Touristen

Gastronomie

Kultur & Ausstellungen

designxport

Ausstellung

Hongkongstraße 8
20457 Hamburg
Tel: 040 / 303832650

iF design exhibition Hamburg

Ausstellung

Hongkongstraße 6
20457 Hamburg
Tel: 040 / 30375380

Vereine & Institutionen

Veranstaltungskalender

November 2019

Veranstaltungsarchiv

Zurück zur Liste

Das KörberForum im Dezember 2019

Im Dezember 2019 bietet das KörberForum wieder eine Reihe spannender Veranstaltungen in der HafenCity an. Den Anfang macht der linksliberale Politiker Rober Biedroń und die Vizepräsidentin des EU-Parlaments Katarina Barley. Weiter geht es um neue Erkenntnisse aus der Krebsforschung, Digitalisierung und Spielzeug, Menschenrechte, einem musikalischen Roadtrip sowie eine Buchvorstellung aus dem politischen Spektrum.

Auf dem Foto sieht man Besucher und Besucherinnen im KörberForum.

Das KörberForum ist Sitz und Veranstaltungsort der Hamburger Körber-Stiftung in der HafenCity. Die Körber-Stiftung stellt mit ihren operativen Projekten, Netzwerken und Kooperationspartnern derzeit drei aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in den Fokus: „Neues Leben im Exil“, „Technik braucht Gesellschaft“ und „Der Wert Europas“. Über 80 öffentliche Veranstaltungen finden pro Jahr alleine im KörberForum statt.

1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Körber-Stiftung heute mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 17 Millionen Euro zur Verfügung. An den Standorten Hamburg und Berlin sind rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

In diesem Monat präsentiert das KörberForum wieder ein interessantes Programm aus hochaktuellen Themen.

Mo 02.12.| 19.00 Uhr | Diskussion | Polnischer Frühling?
Robert Biedroń gilt mit seiner Partei »Wiosna« für viele liberale Polen als neuer Hoffnungsträger. Der charismatische linksliberale Politiker diskutiert mit der Vizepräsidentin des EU-Parlaments Katarina Barley die Entwicklung Polens nach der Parlamentswahl: Wie wird es künftig um die Demokratie in unserem Nachbarland bestellt sein? Welche Veränderungen lassen auf einen »polnischen Frühling« hoffen? Wo sieht Polen seine Zukunft in der EU?

Di 03.12. | 19.00 Uhr | Gespräch | Forscher Fragen: Dem Krebs auf der Spur
Nach Herz- und Kreislauferkrankungen ist Krebsdie zweithäufigste Todesursache. Derzeit basiert die Diagnostik auf der Erfassung der Tumorgröße und der Suche nach Metastasen. Der Tumorbiologe Klaus Pantel erläutert im Gespräch seine neue Methode, mit der einzelne Tumorzellen im Blut und im Knochenmark aufgespürt und auf molekularer Ebene bestimmt werden können. Veranstaltung auch in Gebärdensprache.

Mi 04.12. | 19.00 Uhr | Gespräch | Neue Weltordnung: Was bewegt Bruno Stagno Ugarte?
Auch mehr als 70 Jahre nach der Verkündung der UN-Menschenrechtskonvention bleibt der weltweite Schutz dieser Rechte eine zentrale Herausforderung. Bruno Stagno Ugarte, ehemaliger costa-ricanischer Außenminister und Menschenrechtsexperte, spricht über die Lage der Menschenrechte im Spannungsfeld politischer, wirtschaftlicher und strategischer Interessen. In Kooperation mit Der Spiegel.

Do 05.12.| 19.00 Uhr | Gespräch | Digitale Revolution unterm Weihnachtsbaum
Das interaktive Bilderbuch, die sprechende Puppe, der putzige Miniroboter – das Angebot an smarten Spielzeugen wird immer vielfältiger. Welche Chancen, welche Gefahren bringt die zunehmende Digitalisierung im Kinderzimmer mit sich? Zur Weihnachtszeit unterzieht der Journalist Daniel Bröckerhoff die bunte Welt der digitalen Spielzeuge einer ebenso kritischen wie unterhaltsamen Prüfung.

Fr 06.12. | 21.00 Uhr | Gesprächskonzert | Ohr zur Welt: Silk Blues
Zu einem musikalischen Road Trip vom jazzigen New York der Sechziger bis hin zur exotischen Seidenstraße von heute laden der Trompeter Ingolf Burkhardt, der Pianist Florian Weber und Wu Wei an der chinesischen Sheng ein. Treibstoff ihrer Reise ist der Blues. Als Transportmittel dient ihnen die Kunst der Improvisation, des Zuhörens und des Eintauchens in die ganz unterschiedlichen Ideen ihrer Musikerkollegen.

Mo 09.12. | 19.00 Uhr | Buchvorstellung | Die Welt braucht den Westen
Der Westen tot, die internationale Ordnung am Ende, die USA verloren? Der Politikberater Thomas Kleine-Brockhoff hält nichts von Untergangsszenarien: Mit Solidarität, Konsequenz und Mäßigung kann die Wertegemeinschaft sich erneuern. Denn die Welt braucht den Westen und Menschen, die seine Ideale verfolgen. In seinem neuen Buch bietet Kleine-Brockhoff dem Nationalismus die Stirn und beschreibt, wie wir unser Leben ein wenig sicherer machen können.

Ort:
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Info:
Der Eintritt ist kostenfrei. Anmeldung für die Veranstaltungen im KörberForum unter www.koerberforum.de/veranstaltungen. Für Spontanbesucher werden am Veranstaltungsabend 20 Stehplätze ohne Voranmeldung vergeben.

Veranstalter:
Körber Stiftung

Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity

Bildungseinrichtungen