Leben

Die HafenCity ist in Teilen bereits zu einem lebendigen Stadtteil geworden. Zahlreiche Angebote richten sich an Bewohner, Beschäftigte ansässiger Unternehmen – und natürlich auch an Touristen

Gastronomie

Kultur & Ausstellungen

designxport

Ausstellung

Hongkongstraße 8
20457 Hamburg
Tel: 040 / 303832650

iF design exhibition Hamburg

Ausstellung

Hongkongstraße 6
20457 Hamburg
Tel: 040 / 30375380

Vereine & Institutionen

Veranstaltungskalender

Mai 2019

Veranstaltungsarchiv

Zurück zur Liste

Das KörberForum im März 2019

Im März 2019 bietet das KörberForum wieder eine Reihe spannender Veranstaltungen in der HafenCity an: Ein Streitgespräch über Osteuropa und die Demokratie, sowie die Buchpremiere "Der Nahe Osten geht nicht unter" von Daniel Gerlach sind nur einige der vielfältigen Themen in diesem Monat.

Das KörberForum ist Sitz und Veranstaltungsort der Hamburger Körber-Stiftung in der HafenCity. Die Körber-Stiftung stellt mit ihren operativen Projekten, Netzwerken und Kooperationspartnern derzeit drei aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in den Fokus: „Neues Leben im Exil“, „Technik braucht Gesellschaft“ und „Der Wert Europas“. Über 80 öffentliche Veranstaltungen finden pro Jahr alleine im KörberForum statt.

1959 vom Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Körber-Stiftung heute mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 17 Millionen Euro zur Verfügung. An den Standorten Hamburg und Berlin sind rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

In diesem Monat präsentiert das KörberForum wieder ein interessantes Programm aus hochaktuellen Themen.

Termine:

Mo  11.03. | 19.00 Uhr | Gespräch - Gebundenes Leben: Das Ende der Sprachlosigkeit
Dinge beim Namen nennen, gegen Schweigen und Lethargie schreiben – das verbindet die Schriftstellerinnen Terézia Mora und Zsofia Ban, ebenso wie ihre ungarischen Wurzeln. Was kann die Literatur in Zeiten wachsender Entfremdung zwischen West- und Mittelosteuropa zum Dialog beitragen? In Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg.

Mi   13.03. | 18.30 Uhr | Streitgespräch - Körber Debate: Osteuropa – Demokratie in Gefahr?
Justizreformen, restriktive Mediengesetze, Zivilgesellschaften unter Druck: Sollte Brüssel sich illiberalen Tendenzen in Polen entschiedener entgegenstellen? Es debattieren Dietmar Nietan von der Deutsch-Polnischen Parlamentariergruppe und Marek Cichocki vom Natolin European Center in Warschau. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung. Veranstaltung auch in Gebärdensprache.

Di   19.03. | 19.00 Uhr | Buchpremiere - Der Nahe Osten geht nicht unter
Kriege und Konflikte beherrschen unser Bild des Nahen und Mittleren Ostens. Daniel Gerlach, Chefredakteur der Zeitschrift »zenith«, berichtet in seinem Buch hingegen von gesellschaftlichen Kräften, die das Zusammenleben in der Region jenseits der bestehenden Konfliktlinien neu gestalten können.

Mi   20.03. | 19.30 Uhr | Quiz - Frühlings-Quizterie
Pünktlich zum Frühlingsanfang fordern unsere Quizmaster wieder bewährte Teams und mutige Einzelkämpfer heraus, die dunkle Jahreszeit zu vertreiben und den träge gewordenen Gehirnzellen frischen Schwung zu verleihen.

Do  21.03. | 19.00 Uhr | Gespräch - Gescheiterte Innovationen
Die wenigsten Innovationsversuche gelingen: zu große Versprechungen, zu hohe Kosten – oder Ideen, die zu weit weg sind von bisherigen Nutzungsgewohnheiten. Was wir aus denTechnologieflops vergangener Zeiten lernen können, erklärt der Technikhistoriker Reinhold Bauer.

Mi   27.03. | 19.00 Uhr | Künstlergespräch - »Selbst den Staub vermisse ich«
Aref Hamzas lebt in Norddeutschland im Exil. Gedichte geben tiefe Einblicke in das Schicksal derjenigen, die wie er in eine unbekannte Welt flüchten mussten. Begleitet von der Literaturkritikerin Claudia Kramatschek führt uns der kurdisch-syrische Dichter in die Welt der arabischen Lyrik.

Do  28.03. | 19.30 Uhr | Filmabend - Arte-Filmpremiere: Soul Ladies – Zwischen Afrika und Europa
Drei starke Frauen, deren Leben geprägt ist von Musik, Migration und Integration: Y’akoto, Nneka und Angélique Kidjo leben zwischen zwei Welten und finden ihre Heimat in der Musik. Im Anschluss: Gespräch mit Regisseur Alexander Stenzel.

Veranstaltungen im Haus im Park, Gräpelweg 8, Hamburg-Bergedorf: 

Di   19.03. | 19.30 Uhr | Quiz - Neues Quiz, neues Glück
Pünktlich zum Frühlingsanfang kreieren unsere Quizmaster ein buntes Kaleidoskop rund um das Mysterium des Frühlings. Ob biologische oder poetische Betrachtungen – Fragen zu allen Facetten des Lenz stimmen Rate-Teams und Einzelkämpfer auf die neue Jahreszeit ein.

Di   26.03. | 19.00 Uhr | Gespräch - AltersBilder mit Brigitte Zypries
Erste Bundeswirtschaftsministerin, langjährige Koordinatorin der deutschen Luft- und Raumfahrtpolitik: Brigitte Zypries hat eine außergewöhnliche politische Karriere hinter sich. Im Haus im Park spricht die 65-Jährige über ihren ganz persönlichen Umgang mit dem Älterwerden. Veranstaltung auch in Gebärdensprache.

Ort:
KörberForum, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg

Info:
Der Eintritt ist kostenfrei. Anmeldung für die Veranstaltungen im KörberForum unter www.koerberforum.de/veranstaltungen. Für Spontanbesucher werden am Veranstaltungsabend 20 Stehplätze ohne Voranmeldung vergeben.

Veranstalter:
Körber Stiftung

Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity

Bildungseinrichtungen