Geschäftsführung

Dr. Andreas Kleinau ist Vorsitzender der Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH. Theresa Twachtmann ist neue Geschäftsführerin und wird Nachfolgerin von Giselher Schultz-Berndt, der zum Jahresende ausscheidet. 

Dr. Andreas Kleinau

Dr. Andreas Kleinau (geboren 1966 in Hamburg) begann nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und einer Promotion am Arbeitsbereich für Betriebswirtschaftliche Datenverarbeitung 1993 seine berufliche Laufbahn bei dem auf Organisations- und Immobilienberatung spezialisierten Unternehmen Quickborner Team. Fünf Jahre später gründete er die macon Gesellschaft für Unternehmensberatung mbH mit Sitz in München. Hier entwickelte Dr. Kleinau im Auftrag nationaler und internationaler Unternehmen Standortstrategien, Gebäudekonzepte sowie innovative Arbeits- und Organisationslösungen und formte aus der Gesellschaft eine der renommiertesten Beratungsfirmen der deutschen Immobilienbranche. Im Jahre 2015 gründete Dr. Kleinau gemeinsam mit seinen Mitgesellschaftenden die international tätige Immobilienberatungsgesellschaft combine Consulting GmbH mit Niederlassungen in Hamburg, Berlin, München und Düsseldorf, die aus einer Fusion von macon und Quickborner Team hervorging.

Bei combine und den vorangegangen Firmen betreute Andreas Kleinau zahlreiche namhafte Kund:innen aus Wirtschaft und öffentlicher Hand im Zusammenhang mit der Ausgestaltung ihrer Corporate Real Estate Strategien. In beratender Rolle begleitete er die Entscheidungsprozesse zahlreicher Großprojekte, auch in der HafenCity. Hierzu gehören u. a. die neuen Unternehmenszentralen von Spiegel, DNVGL, Unilever und New Work (vormals XING). Im Herbst 2020 trat Dr. Kleinau in die Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH ein, deren Vorsitz er im November 2021 übernahm.

Giselher Schultz-Berndt

Giselher Schultz-Berndt (Jg. 1956) beendete 1985 sein Studium der Volkswirtschaftslehre  an der Universität Hamburg mit Diplomabschluß. Als Beamter der Freien und Hansestadt Hamburg arbeitete er von 1986 – 1998 in unterschiedlichen Behörden und Ämtern und leitete zuletzt das Referat „Hafenwirtschaft und Hafenentwicklung“ in der Wirtschaftsbehörde.

Seit 1996 war er zusätzlich im Sonderauftrag an der Entscheidungsvorbereitung des Projektes HafenCity beteiligt. Nach zustimmendem Beschluß durch das Hamburger Parlament wechselte G. Schultz-Berndt 1998 zur HafenCity Hamburg GmbH (vormals GHS Gesellschaft für Hafen- und Standortentwicklung) und zeichnete dort unter anderem für das finanzwirtschaftliche Management des Projektes und das Grundstücksgeschäft verantwortlich. Seit 2001 ist er Prokurist, seit 2004 Geschäftsführer der HafenCity Hamburg GmbH.

Theresa Twachtmann

Theresa Twachtmann war bis zu ihrem Wechsel zur HafenCity Hamburg GmbH als Leiterin Finanzen, Controlling und Treasury bei der Hamburger Hochbahn tätig. Ihre Karriere begann die studierte Diplom-Betriebswirtin als Strategie- und Bankberaterin bei dem Unternehmen IBM in der Schweiz. 2008 wurde sie kaufmännische Leiterin des renommierten „Lucerne Festival“ und absolvierte zudem einen Master in Arts Administration. 2013 kam sie nach Hamburg, wo sie zunächst die kaufmännische Geschäftsführung des Thalia Theaters übernahm und später als selbstständige Unternehmensberaterin unter anderem für die Elbphilharmonie tätig war. 

Zusätzlich zu der langjährigen Managementerfahrung im privatwirtschaftlichen, öffentlichen und kulturellen Sektor war Twachtmann als Aufsichtsrätin in mehreren Aufsichtsgremien tätig. Aufgrund ihrer Beteiligung an vielfältigen, teils internationalen Projekten, verfügt sie zudem über ein weitreichendes Verständnis in städtebaulichen und politischen Kontexten.

Organisation

Aufsichtsrat

Mit Gründung der HafenCity Hamburg GmbH, zu 100 Prozent im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg, wurde 1995 der Aufsichtsrat der HafenCity Hamburg GmbH gebildet.

Organisation

Beirat

Das seit 2005 bestehende Gremium berät die Geschäftsführung der HafenCity Hamburg GmbH in allen grundsätzlichen Fragen zur Entwicklung der HafenCity.
No content